Tel.:+49-89-360-3588-0 in der Zeit von Mo - Fr von 08.00 - 16.00 Uhr

Dictador

4 Artikel

pro Seite

4 Artikel

pro Seite

Dictador Rum- Everyone has some Dictador inside

Dictador ist nicht nur als hervorragender Rum zu verstehen. Obwohl er dies zweifelsohne ist, wie seine diversen Auszeichnungen zeigen. Vielmehr vereint sich hier jahrhundertealtes Wissen um die kolumbianische Destillationskunst mit modernstem europäischen Design und maßgefertigter japanischer Flaschenoptik. Hier geht es nicht nur um den reinen Genuss eines der besten Zuckerrohrdestillate sondern ebenso um einen gewissen mondänen und besonderen Lebensstil, in den sich die Destillate der Dictador Brennerei hervorragend eingliedern. Als „Lifestyle Brand“ wurde ihr Rum von der Destillerie bezeichnet und sie scheinen recht zu behalten: weltweit feiert man Dictador als gelungenes Destillat, das Tradition und Innovation in sich vereint wie keine zweite Spirituose.

 

Die Geschichte Dictadors

Manch einer wird sicherlich erst einmal stutzig, angesichts eines Rums, der den Namen Dictador trägt. Einige glauben vielleicht an einen Zufall. Doch dass Dictador Rum tatsächlich diktatorische Züge haben könnte, werden die meisten erst einmal für abwegig halten.

Allerdings besitzt Dictador tatsächlich historische Wurzeln, die- wenn auch nicht auf einen Diktator wie er im Buche steht, so doch- auf den Spitznamen Severo Arango y Ferro’s zurückgehen, der 1751 nach Cartagena de Indias gekommen war, um den Handel zwischen den südamerikanischen Kolonien Spaniens sowie dem spanischen Mutterland herzustellen. Aufgrund seines machtvollen Auftretens und seiner Durchsetzungskraft war ihm rasch der Beiname „Dictador“ zugefallen.

Was dies nun mit Dictador Rum zu tun hat? Severo Arango y Ferro hatte in Kolumbien nicht nur mit diplomatischen und wirtschaftlichen Aufgaben zu tun, sondern kam auch in das dortig bereits beliebte Getränk Rum. Dies mundete ihm so unvergleichlich gut, dass er den Entschluss fasste, ins Rum-Geschäft einzusteigen, mit dem Ziel, zum wichtigsten Hersteller hochqualitativen Rums zu avancieren.

Anlehnend an den „Dictador“ des 18. Jahrhunderts, schuf sein Nachkomme Don Julio Arango y Parra im Jahr 1913 seine Destileria Colombiana, die nach und nach zu einem der wichtigsten und angesehensten Rum-Produzenten der Karibik avancierte.

 

Dictadors Sortiment

Dictador ist bekannt für köstlichen und hochwertigen Rum, doch das führte nicht dazu, dass er sich auf seinen Lorbeeren ausruhte. Neben einer Reihe an Rums, die wir Ihnen in der Folge kurz vorstellen möchten, findet sich in seiner Produktpalette ebenso ein „Dictador Colombian Coffee“ sowie seine „Dictador Colombian Cigars“. Und für Freunde des wacholderhaltigen Geschmacks bietet Dictador sogar einen „Premium Colombian Aged Gin“ an, der von wunderbarer Aromenvielfalt sowie Milde ist.

Dictador Solera 12yo Ultra Premium Reserve

Destilliert aus bestem sogenannten „virgin sugar cane honey“, sprich natürlichem Zuckerrohrsaft, lagerte dieser Gin in vormaligen Eichenfässern nach der bekannten Solera-Methode, was ihn zu einem bis zu 12-jährigen Edeldestillat macht, das soviel Aroma in sich trägt, wie es möglich ist. Zahlreiche Goldmedaillen in den letzten Jahren belegen dies.

Irisierend und von solch warmem Farbton wie echtes Bernstein, mit rötlichen Reflexen, glitzert Dictador von 12 Jahren im Glas und betört mit einem Bouqet aus weichem Karamell, einer sanften Nuance gerösteter Kaffeebohnen und Honig- alles untermalt mit einer leichten Eichennote, die auf seine Solera-Fassreifung zurückzuführen ist.

Auch anspruchsvollere Freunde guten Rums werden von diesem Dictador mit seinem ausgereiften, runden und angenehmen Körper sowie seinem geschmacklichen Auftreten am Gaumen begeistert sein, das von Kakao und Karamell, Honig und sanften Kaffee-Noten begleitet wird. Das Finish schließlich ist von Eichenholz getragen und wartet mit einer komplexen und wunderbaren Vielfalt an Aromen auf, die diesen Dictador so einzigartig machen.

Dictador Solera Premium Reserve 20yrs

Entscheiden Sie sich für einen Dictador 20yrs Solera System Rum, erhalten Sie niemand geringeren als den am meisten mit Preisen ausgezeichneten Rum der Welt, der unter anderem Doppelgold auf der San Francisco World Spirits Competition sowie auf der WSWA 2012 erhielt. Kein Wunder eigentlich, da er nicht nur mit einem wahrlich diktatorisch starken Körper auftritt, sondern auch noch eine Komplexität und Ausgewogenheit mitbringt, wie sie selten zu finden ist.

Dunkelstes Bernstein mit rotbraunen Reflexen verweist auf seine lange Fasslagerung, die bis zu 20 Jahre andauerte und die für seine herrlichen Aromen von Karamell und Vanille sowie Toffee, gerösteten Kaffee und rauchigerem Honig verantwortlich ist. Die Eichenholznote ist hier aufgrund der längeren Fasslagerung ausgeprägter als beim 12-jährigen Dictador.

Kosten Sie einen Schluck des Dictador 20yrs, werden Sie sich selbst von seinem angenehm vollmundigen und abgerundeten Charakter überzeugen können, der aus den bis zu 20 Jahren Fasslagerung gründet. Komplex und formvollendet tritt eine Aromenpalette auf, die vor allem von Kakao und Vanille, Honig und Karamell sowie Röstaromen dominiert werden. Ein großartiges Finish schließt dieses Geschmackserlebnis ab, das Sie unbedingt zu besonderen Momenten Ihres Lebens genießen sollten. Ein standesgemäßer Begleiter ist er durchaus.

Wie sein 12-jähriger Bruder, so ist auch Dictador 20 years Solera System Rum aus purem Zuckerrohrsaft in speziellen Copper Brennblasen destilliert worden, um einer anschließenden Fassreifung in Eichenholzfässern nach Solera-Verfahren unterzogen zu werden. Das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen.

Dictador XO Perpetual Solera System

Perpetual ist das englische Wort für andauernd bzw. ewig und verweist bereits auf die charakterlichen Besonderheiten des Dictador XO Perpetual Solera System. Wie auch seine Brüder wurde er aus bestem Zuckerrohrsaft destilliert und in antiken Copper Still Brennblasen zu einem Destillat geschaffen, das für einige Jahre in Eichenfässern reifte, die ehemals aus Jerez stammten, der spanischen Sherry-Hochburg. Dies geschieht nach Solera-Verfahren, sodass das ganze Geschick des Master Blenders gefragt ist, der mit Argusaugen vorgeht und lediglich die edelsten Tropfen eines jeden Jahrgangs zum Dictador XO Perpetual vermählt.

Wohl kaum ein Rum der Dictador-Reihe ist so eine Hommage an die Rum-Tradition wie Dictadors Perpetual. Tiefstes Mahagoni mit dunklen wie goldenen Reflexen zeigen bereits in der Farbe, was für ein Premium-Produkt hier aufwartet. Beim Öffnen der Flasche strömt uns ein Duft gen Nase, der sich aus Röstaromen und Honig, kolumbianischem Kaffe, dunkler Schokolade und Toffee sowie einer Eichenholznote zusammensetzen, die einen deutlichen Hinweis auf seine lange Reifung geben.

Am Gaumen breiten sich schließlich Aromen von Fudge und Parfait sowie den herberen Tönen von kolumbianischen Kaffee und dunkler Schokolade aus, die insgesamt das Bild eines unglaublich milden und komplexen Edel-Rums schaffen. Am langen und aromenintensiven Abgang taucht auch die leichte Eichennote wieder auf. Insgesamt ein Rum von ausgewogener Balance und wunderbar warmen Nuancen, die Lust auf einen weiteren Schluck machen.

Dictador XO Insolent

Nicht nur eine dunkle Farbe von edelstem Mahagoni sondern auch ein bezauberndes Aroma machen sich beim Dictador XO Insolent breit. Dies ist unter anderem auf seine Fassreifung in ehemaligen Fässern aus Jerez und Porto zurückzuführen, deren Innenseiten süße Nuancen nach Karamell an den Rum übertragen. Dazu gesellen sich Honig und Röstaromen sowie reinste Vanille, Toffee und Eichenholz im Bouquet. Am Gaumen treten kolumbianischer Kaffee und ein Geschmack nach der britischen Süßigkeit Fudge hinzu. Insgesamt präsentiert er sich wohl ausbalanciert, äußerst mild und als wunderbare Vereinigung von milder Süße und einer durchaus mächtigen Präsenz.