Tel.:+49-89-360-3588-0 in der Zeit von Mo - Fr von 08.00 - 16.00 Uhr

Lutter Wegner

4 Artikel

pro Seite

4 Artikel

pro Seite

Lutter Wegner Sekt

Lutter Wegner Sekt vereint in sich Tradition und Moderne: Er stammt aus der berühmten Weinhandlung Lutter & Wegner, die 1811 am Gendarmenmarkt in der preußischen Landeshauptstadt Berlin gegründet wurde und bald der Treffpunkt der Hautevolee Berlins war. Schließlich avancierte das Haus sogar zum Hoflieferanten des deutschen Kaisers, und selbst der Niedergang des Kaiserreichs konnte der Berühmtheit von Lutter & Wegner keinen Abbruch tun. Erst der II. Weltkrieg setzte dem inzwischen alteingesessenen Haus ein vorläufiges Ende.

1960 wurde zwar die Marke Lutter & Wegner wieder eingeführt, und zwar durch die Söhnlein Rheingold Sektkellerei, doch erst 1997 wurde auch eine neue Weinhandlung mit Restaurant unweit des ursprünglichen Ortes, nämlich im früheren Wohnnaus von E.T.A. Hoffmann in der Charlottenstrasse 56, eröffnet. In dessen gut bestückten Weinkellern kreieren seither Kellermeister wieder hervorragende Sekte, die dem Namen des Hauses alle Ehre machen - schließlich wurde von Lutter & Wegner 1825 das deutsche Wort Sekt überhaupt erst erfunden!

Von besonderer Güte ist der Lutter & Wegner Riesling Sekt, der ausschließlich aus Riesling-Trauben ausgesuchter deutscher Weinbaugebiete komponiert wird. Wie alle Lutter & Wegner Sekte, so wird auch der Riesling Sekt nach der Methode Charmat hergestellt, ein Tankgärverfahren, das auf den französischen Önologen Eugène Charmat zurückgeht, der es 1907 an der Universität von Montpellier erstmals vorstellte. Hierbei gären die Grundweine in einem druckfesten Stahlbehälter, was erhebliche ökonomische Vorteile gegenüber der traditionellen Flaschengärung (der so genannten "méthode champenoise") hat. Der Vorteil dieses Tankgärverfahrens ist die Qualität des so erzeugten Schaumweines, der wesentlich hochwertiger ist, als ein Billigprodukt, das einfach durch künstliche Zugabe von Kohlensäure zum Wein hergestellt wird.

Der Lutter & Wegner Riesling Sekt verdient die Einstufung "extra trocken", da er mit einer Dosage von nur maximal 17 g pro Liter versehen wird. So entsteht ein besonders trockener und frischer deutscher Sekt, der sich im Glas in hellem Strohgelb präsentiert. Eine feine Perlage und ein verführerischer Duft nach Zitrusfrüchten und Aprikosen zeichnen diesen Sekt besonders aus! Als sortenreiner Rieslingsekt empfiehlt er sich dem Genießer durch seine feine fruchtigen Ausgewogenheit und die typische Riesling-Qualität und prickelnde Frische der berühmtesten Weißweintraube der Welt, die in einem weichen und seidig-angenehmen Mundgefühl resultiert, das im langen Abgang von einer dezenten Fruchtigkeit begleitet wird.

Sehr beliebt ist auch der Lutter & Wegner Rotsekt, der in halbtrockener Ausführung mit einer Dosage von 48 g pro Liter versehen wird. Grundlage für diesen leckeren Rotsekt sind ausgesuchte rote Rebsorten aus deutschen Anbaugebieten, die vom Kellermeister mit besonderer Sorgfalt zu einem hochfeinen roten Sekt komponiert werden. Rubinrot in der Farbe, ist der Lutter & Wegner Rotsekt halbtrocken mit einer lange anhaltenden und besonders feinen Perlage gesegnet, die seine fruchtig-intensiven Aromen besonders gut zur Geltung bringen kann. Rote reife Früchte bestimmen seinen vollmundigen Geschmack, der weich und samtig dem Gaumen schmeichelt. Im langen Abgang stellt sich dieser deutsche Rotsekt nochmals in seiner ganzen Eleganz vor!

Der Lutter & Wegner Sekt trocken ist der wohl bekannteste Sekt des Traditionshauses, er wird aus traditionellen weißen Rebsorten der klassischen deutschen Anbaugebiete hergestellt und mit einer Dosage von 28 g pro Liter trocken ausgebaut. Hellgelb im Glas, werden feine grünliche Reflexe durch seine dichte Perlage sehr schön unterstützt. Fruchtige Noten von Pflaumenmus, Himbeeren und reifen Bananen (!) kennzeichnen sein außergewöhnliches Aroma, das perfekt zu seinem fein ausgewogenen Geschmack passt, der sich sehr rund und ausbalanciert präsentiert. Seine größte Stärke ist seine feinherbe Frische, die ihn zu einem ganz besonders süffigen Sekt macht, der Zunge und Gaumen besonders edel umschmeichelt.

Diese drei deutschen Sekte gehören in der Hauptstadt selbst zu den beliebtesten Schaumweinen überhaupt, und auch weit über die Grenzen Berlins hinaus schwören Genießer und Kenner auf die Qualität der Traditionsmarke "Lutter und Wegner", die noch niemanden enttäuscht hat!