Tel.:+49-89-360-3588-0 in der Zeit von Mo - Fr von 08.00 - 16.00 Uhr

Söhnlein Brillant

11 Artikel

pro Seite

11 Artikel

pro Seite

Sekt von Söhnlein Brillant

Die Geschichte

Im ereignisreichen und langen 19. Jahrhundert gründete Johann Jakob Söhnlein seine Sektkellerei mit gleichnamigen Namen im Jahr 1864. Seine gute Qualität und sein köstlicher Geschmack sprachen sich alsbald im In- wie Ausland herum. Die Beliebtheit seines Sekts nahm zu und es folgten große Ehren wie Goldmedaillen auf einer der berühmten Weltausstellungen sowie ein Erlass Kaiser Wilhelms I., dass künftig seine Kriegsschiffe ausschließlich mit Sekt der Söhnlein-Kellerei getauft werden sollten. Ein großes Lob in Zeiten des Flottenausbaus. Denkt man heute an Söhnlein, so kommt vor allem die bekannte Marke Söhnlein Brillant in den Sinn, die 1964 auf den Markt kam und seit dem neuen Jahrtausend mit stetig neuen Produkten aufwarteten. 2003 wurde die Medium Dry-Version des Klassikers eingeführt und in einem fort reagierte man auf Umbrüche und Geschmackstendenzen der Zeit: es folgten beispielsweise alkoholfreie Varianten und ein köstlicher Rosé. 2007 konnte man die Früchte des Erfolges ernten: mit 1 Milliarde verkaufter Flaschen avancierte Söhnlein Brillant zur deutschen Sektmarke mit den am meisten verkauften Flaschen in 43 Jahren.

Die Herstellung

Sekt der Söhnlein-Kellerei wird, wie meist in Deutschland, nach der bekannten Méthode Charmat hergestellt. Diese Methode wird auch als sogenanntes Tankgärverfahren bezeichnet und ermöglicht es, dass die zweite Gärung (stets erforderlich bei der Produktion von Schaumweinen) nicht in der Flasche sondern in größeren Drucktanks vorgenommen wird. Dieses Verfahren ist für solch beliebte Sekte wie denjenigen von Söhnlein ideal, da weitaus größere Mengen produziert werden können. Als Grundweine werden bei Söhnlein Jahrgangsweine aus besten, bekannten Anbaugebieten genutzt. Nun kommt es auf den Kellermeister an, der eine Cuvée, also Weinmischung, vornimmt um gleichbleibende Qualität und hohen Geschmack der Schaumweine zu gewährleisten. Vom Grad der Dosage, also des Zuckergehalts hängt es schließlich ab, ob Sie einen milden oder trockenen Sekt in Händen halten.

Das Sortiment

Mit ihrem trockenen, weißen Sekt machte Söhnlein Brillant von Beginn an Furore, war von Anfang an in der Fernsehwerbung vertreten und erfreute sich gleichbleibend großer Beliebtheit. Die Welt veränderte sich im Laufe der Zeit, der Geschmack der Leute wurde vielfältiger und anspruchsvoller. Söhnlein Brillant verstand sich darauf, dem Lauf der Zeit zu folgen und brachte im letzten Jahrzehnt eine ganze Reihe diverser Sekte heraus. Diese werden Ihnen hier kurz vorgestellt:

Söhnlein Brillant Trocken, Weiß

Seit den 80ern als Jahrgangssekt zu haben, erhielt der trockene, weiße Söhnlein Brillant als Klassiker der Söhnlein Brillant-Reihe bereits diverse Auszeichnungen wie 2010 von Mundus Vini. Mit einem sanften Hauch nach Tropenobst und seinem runden, feinherben Geschmack ist er ideal, um ihn pur zu den diversesten Feiern und Möglichkeiten zu genießen. Neben der üblichen 0,75l-Flasche ist er ebenso als Miniaturflasche von 0,2l zu haben um mit einem Schuss Speisen zu verfeinern oder lediglich ein Gläschen zum Feierabend zu trinken ohne gleich eine große Flasche öffnen zu müssen.

Söhnlein Brillant Rosé

Ansprechende, lachsrosane Farbe leuchtet beim Rosé der Söhnlein Brillant-Reihe entgegen und macht bereits mit seinem sanften Bouquet nach einer frischen Schüssel roter Beeren Lust auf mehr. Dieser Rosé eignet sich hervorragend für puren Genuss. Auch eine schmackhafte Erdbeer-Bowle und andere Mischgetränke vermag er mit seiner feinen, leichten Süße und seinem frischen Geschmack zu bereichern.

Söhnlein Brillant Medium Dry

Bei Bottleworld erhalten Sie die Medium Dry Variante des Söhnlein Brillant in der 0,75l-Flasche und sind damit für jeden Anlass gerüstet: egal, ob für ein elegantes Dinner, als nette Geschenkidee oder für einen romantischen Abend zu zweit. Medium Dry wird stets ein passender Begleiter sein. Halbtrocken und mit einem Hauch zarter, exotischer Früchte wie Bananen, Ananas und Pfirsich kann er sowohl pur und gut gekühlt, als auch in ansprechenden Mischgetränken genossen werden.

Söhnlein Brillant Mild

Liebhabern süßeren Sektes sei Söhnlein Brillant Mild empfohlen, der mit einem Bouquet nach Frühlingsblumen und einem süß-köstlichen Geschmack nach frischen Äpfeln und Mirabellen überzeugt. Pur und gut gekühlt wird er Ihnen eine ebensolche Freude bereiten wie als Zusatz zu köstlichen Mixgetränken.

Söhnlein Brillant Rot

Bereits das umwerfende, schwarz-rote Flaschendesign mit goldenem Etikett weist beim Söhnlein Brillant Rot auf einen edlen Sekt hin, der mit rubinroter Farbe und einem abgerundeten, kräftigen Geschmack und einem Hauch dunkler Beeren überzeugt. Roter Sekt sollte, anders als seine helleren Kameraden, bei einer Temperatur von 9-11 Grad getrunken werden.

Söhnlein Brillant Alkoholfrei, Weiß

Mit Söhnlein Brillant Alkoholfrei Weiß können Sie auf Alkohol verzichten ohne dabei geringeren Geschmack befürchten zu müssen. Sowohl in der 0,75l- wie 0,2l-Flasche zu haben, bietet sich dieser alkoholfreie Sekt mit seiner leichtlebigen Frische und einem Hauch Grapefruit an, um Frauenabende zu feiern ohne danach auf die Heimfahrt mit dem Auto verzichten zu müssen. Auch ein dicker Kopf am nächsten Tag wird hier vermieden. Egal, weshalb Sie auf Alkohol verzichten, dieser alkoholfreie Sekt bietet sich sowohl als pures, erfrischendes Getränke wie auch als appetitlicher Mix-Drink an.

Söhnlein Brillant Rosé Alkoholfrei

Das Produkt des Jahres 2009 ist Söhnlein Brillant Rosé Alkoholfrei. Und das zu Recht. Ein Hauch von Pfirsichgeschmack, frische, nachhaltige Süße und eine appetitliche lachsfarbene Färbung versprechen 100-prozentigen Genuss ohne Alkohol. Gut gekühlt bei 6-8 Grad kann er sowohl pur als auch als Ingredienz eines ansprechenden Mixgetränks genossen werden.