Tel.:+49-89-360-3588-0 in der Zeit von Mo - Fr von 08.00 - 16.00 Uhr

Chivas

19 Artikel

pro Seite

19 Artikel

pro Seite

Chivas Regal Scotch Whisky

 

Über das Haus Chivas Regal

Chivas Regal ist eine weltbekannte Marke, wenn es um Blended Scotch Whisky geht. Der Sitz der Chivas Brothers Ltd. ist dabei im beschaulichen Aberdeen an der schottischen Ostküste zu finden, an der sich ein guter Dram vor einem prasselnen Kaminfeuer besonders gut macht. Das Unternehmen geht auf eine Handelsfirma für Lebensmittel und Spirituosen zurück, die 1801 von James und John Chivas, die als "Chivas Brothers" in die Geschichte eingingen, gegründet wurde. Die von ihnen vertriebenen Produkte waren von so hoher Qualität, dass ihre Firma 1843 zum Hoflieferanten des Sommersitzes von Queen Victoria, Balmoral Castle, ernannt wurde, was den wirtschaftlichen Erfolg natürlich enorm beflügelte.

Schon wenige Jahre später, in den 1850er Jahren, reagierten die Chivas Brothers auf das wachsende Bedürfnis ihrer immer zahlreicher werdenden Kundschaft nach einem milden und gefälligen Whisky, und begannen, aus verschiedenen Grundwhiskys einen eigenen Blend zu kreieren, der zunächst als "Royal Glen Dee" verkauft wurde. Als Hoflieferant der Queen durften Chivas Brothers ihrem Whisky das prestigeträchtige "Royal" hinzufügen, und als zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein neuer, besonders hochwertiger Blended Whisky vor allem für den Exportmarkt kreiert wurde, nannte man diesen "Chivas Regal" ("regal" = "königlich"). Dieser zwölfjährige Chivas Regal ist bis heute der Standard-Whisky des Hauses, das sich seit 1949 im Besitz von Seagrams befand und seit 2001 zu Pernod Ricard gehört. Heute ist Chivas Regal neben Johnnie Walker Marktführer unter den Scotch Whiskys, 2006 wurden mehr als 35 Millionen Liter Chivas Regal verkauft.

 

Herstellungs- und Verkostungsnotizen

Als Blended Scotch Whisky wird Chivas Regal aus einer Vielzahl verschiedener Grundwhiskys hergestellt, wovon etwa 40% Single Malt Whiskys sind, allen voran Strathisla. In dieser ebenfalls zu Chivas Brothers gehörenden alten Brennerei in der Speyside findet auch das Blending von Chivas Regal statt. Weitere namhafte Brennereien, wie BenRiach, Allt-a-Bhainne, Caperdonich, Glen Grant, Glenlivet, Aberlour und Longmorn sind ebenfalls wichtige Bestandteile von Chivas Regal. Die meisten dieser Destillerien befinden sich in der berühmten Speyside, und so sind die Chivas Scotch Whiskys auch von Honignoten und floral-fruchtigen Elementen beherrscht, wie sie für die Single Malt Whiskys der Speyside typisch sind.

Neben dem 12-jährigen Standard-Whisky gibt es auch die älteren Ausgaben, so vor allem den 1997 eingeführten 18 Jahre alten Chivas Regal, dessen mehr als 20 Grundwhiskys der Master Blender zu einem perfekt ausgewogenen und intensiven Blend vermählt hat, über welchen der führende amerikanische Whisky-Journalist F. Paul Pacult schrieb, dass "es keinen besseren Blended Scotch Whisky geben" könne.

Seit neuestem gibt es von Chivas Regal auch deren Chivas Extra, der aus einer Auswahl an Whiskys geschaffen wurde, die zum Großteil in ehemaligen Oloroso-Sherry-Fässern lagerten. Das Ergebnis ist edel, weich und würzig und präsentiert sich mit feinen Noten nach Toffee und Birnen, Zimt und Nussaromen. 

Ganz eindeutig im Luxussegment positioniert ist der 2007 vorgestellte 25-jährige Chivas Regal, der nur in limitierter Auflage und in einzeln nummerierten Flaschen angeboten wird. In ihm verbindet sich ein Höchstmaß an Fruchtigkeit mit einem komplexen Körper von intensiver Cremigkeit und deutlichen Schokoladen Tönen.

Die luxuriöse Spitze von Chivas Regal ist allerdings der Royal Salute, der am 2. Juni 1953 anlässlich der Krönung von Queen Elizabeth II. vorgestellt wurde. Seinen Namen erhielt er wegen der 21 Schuss Salut, die zu Ehren der Königin abgegeben wurden (royal salute). Deswegen müssen alle Whiskys im Royal Salute auch ein Mindestalter von 21 Jahren aufweisen.

Heute gibt es verschiedene Ausgaben dieses Luxus-Blends, so den Royal Salute 21 in der blauen Keramikflasche, den aus 100 verschiedenen Grundwhiskys vermählten Royal Salute 100 Cask, den Royal Salute 38 Year Old Stone of Destiny, den Royal Salute 62 Gun Salute, dessen Grundwhiskys wenigstens 40 Jahre alt sind und der im kobaltblauen Kristallflakon angeboten wird, sowie schließlich den praktisch unbezahlbaren Royal Salute 50 Year Old. Dieser wurde zum 50-jährigen Thronjubiläum der Queen 2003 aufgelegt und in einer dunkelblauen Porzellanflasche mit einem Etikett aus Silber und 24-karätigem Gold angeboten. Er ist der teuerste Blended Whisky der Welt, für dessen Gegenwert man auch einen schönen Mittelklassewagen erstehen kann.