Tel.:+49-89-360-3588-0 in der Zeit von Mo - Fr von 08.00 - 16.00 Uhr

Four Roses

4 Artikel

pro Seite

4 Artikel

pro Seite

Four Roses - Kentucky Straight Bourbon Whiskey


Der Four Roses Whiskey führt seinen Namen auf eine sehr romantische Geschichte zurück. Als Paul Jones Jr., der Gründer der Four Roses Distillery, seiner Geliebten den Heiratsantrag machte, gab sie als Antwort, dass, wenn sie beim großen Ball ein Korsett mit Rosen trüge, dass ein Ja bedeuten würde. Und tatsächlich trug sie ein Korsett mit vier Rosen. Als Zeichen seiner Liebe beschloss Paul Jones seine Distillery nach diesem schönsten Tag seines Lebens zu benennen.


Die Herkunft dieses Whisky liegt in Lawrenceburg, Kentucky, wo 1911 die Four Roses Distillery gegründet wurde. Heute steht das schöne Gebäude mit seiner gelben Frontansicht im spanischen Missionsstil unter Denkmalschutz, denn es ist eines der wenigen dieser Architektur in den Nordstaaten.


Der Bourbon von Four Roses gilt heute als einer der besten und erfolgreichsten der Welt. Das liegt nicht zu letzt am einzigartigen Herstellungsverfahren. In der Distillery werden zehn verschiedene Rezepturen zur Herstellung des Whiskeys verwendet, die sich in den verwendeten Hefen und den Getreidemischungen unterscheiden. In jedem Fass reift eines der 10 Destillate und je nach Whiskey werden die Fässer entsprechend geblended. Der Four Roses Single Barrel Whisky beispielsweise kommt tatsächlich nur aus einem Fass während der klassische Four Roses Yellow Bourbon Whisky erst aus der richtigen Mischung aus allen Rezepturen entsteht.


Der Namenszusatz Straight im Kentucky Straight Bourbon Whiskey gibt an, dass dem Produkt keine Zusatzstoffe hinzugefügt werden. Weder Farbstoffe noch andere Zusätze dürfen verwendet werden und nur so kann der Genießer den unverfälschten Whiskeygeschmack erleben.


Während bei vielen Herstellern die Fässer möglichst platzsparend gelagert werden, befinden sich bei Four Roses alle Fässer auf der selben Lagerhöhe. Durch diesen und andere Tricks wird sichergestellt, dass der Whiskey immer unter den gleichen Umgebungsbedingungen reifen kann. So wird vermieden, dass sich die Fässer bedingt durch verschiedene Temperaturen oder Luftfeuchtigkeit unterschiedlich entwickeln. Das Verfahren trägt deutlich zur überzeugenden Qualität dieses Kentucky Straight Bourbon Whiskeys bei.


Wie bei allen Kentucky Bourbon Distilleries werden nur frische Fässer aus amerikanischer Weißeiche verwendet. Nach der Lagerung werden die Fässer anderen Herstellern für ihren Rum, Tequila oder Scotch zur Verfügung gestellt.


Im Tasting ist der Four Roses Bourbon einerseits ein sehr klassischer Bourbon, andererseits bereichert der die Bourbonwelt auch um einen ganz eigenen, persönlichen Geschmack. Wie bei vielen Bourbons ist eine deutliche Vanille Note zu erkennen, die das Fass an den Whiskey abgegeben hat. Die Süße des Holzes und die Intensivität des Eichenaromas unterscheidet die einzelnen Abfüllungen aber bereits. So ist im Four Roses Small Batch Bourbon das Holzaroma deutlich intensiver zu spüren als im Four Roses Yellow. Der Small Batch wird neben den Aromen von Vanille vor allem von kräftigen Noten geprägt - Muskatnuss und rote Beeren. Der Four Roses Single Barrel erinnert hingegen an reife Pflaumen und Kirschen und weist einen Hauch von Kakao auf.