Tel.:+49-89-360-3588-0 in der Zeit von Mo - Fr von 08.00 - 16.00 Uhr

New Western Gin

Artikel 1 bis 20 von 282 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 20 von 282 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

New Western Gin

Gin ist wacholderbetont, trocken und bitter? Nichts da! Die neuen New Western Gins, die derzeit die Gin Welt begeistern, beweisen das genaue Gegenteil!

Sie haben bereits von Hendrick’s Gin gehört? Der Schotte begeistert unter anderem dank bulgarischer Damaszener Rosen und erfrischenden, sanften Gurkenaromen. Sie wissen, dass Monkey 47 Dry Gin aus dem Schwarzwald als Aushängeschild der deutschen Gin Produktion zählt? Auch dieser wird zu den New Western Gins gezählt. Und streng genommen ordnen sich auch so einige Produkte Tanquerays in diese Gin Kategorie ein, die wir Ihnen hier nun näher bringen wollen.

Was ist eigentlich ein New Western und wie schmeckt er?

Im Falle der New Western Gins lassen sich die beiden Fragen, was genau ein New Western Gin ist und wie er schmeckt, nicht wirklich trennen, denn genau der Geschmack ist es schließlich, durch den sich der New Western Gin behauptet und durch den er überhaupt eine Daseinsberechtigung erlangte.

Der New Western ist mit Abstand die jüngste Sorte unter den Gins und ist ähnlich wie der Old Tom als Gegenstück zu den London Drys, bzw. zu den traditionellen, wacholderbetonten Gins zu verstehen. Denn die moderne Tendenz geht eher dahin, dass man aufzeigt wie vielfältig Gin sein kann. Wacholder? Na klar, aber doch bitte in Zusammenhang mit Orangenblüten, Waldmeister, Hopfen oder gar einer Zitrusfrucht namens Buddhas Hand! Hier regiert ganz klar die Vielfalt und hier bettet man die Wacholderbeere in ein harmonisches Gesamtkonzept. Heraus kommt eine große Bandbreite an Destillaten, die fruchtig, würzig, lieblich und herb sein können. Und die New Western Gins waren es auch, die dem Gin zu neuem Schwung verhalfen und die maßgeblich daran beteiligt waren, dass Gin Vodka und Whiskey von den Barkarten abzulösen begann.

New Western Gins – Jetzt wird es fruchtig!

Die Anfänge begannen zunächst damit, dass man der Zitrusfrucht eine stärkere Präsenz zugestand, wie beispielsweise beim Tanqueray No.TEN und auch bis heute noch bilden Zitrusfrüchte eine beliebte Zutat in Gins und auch als Garnitur finden sie oft Verwendung. So holte man beispielsweise bei The Botanic Gin Buddhas Hand mit hinein, Jinzu Gin punktet nicht nur dank Kirschblüten, sondern auch aufgrund der edlen Yuzu Frucht und auch die Rangpur Limette verleiht weltmännische Eleganz.

Und: selbst bei New Western Gins, die eher blumig und lieblich auftreten, sieht man Zitrusfrüchte gerne als Pendant, die eine gewisse Harmonie mit hinein bringen. So beispielsweise beim Bloom Gin oder auch beim oben genannten Jinzu mit seinen Kirschblüten.

Blutorangen wie bei Weisswange, Applaus und Co. oder Grapefruits wie bei Kinross, Weisswange, Hoxton und Beefeater Crown Jewel – Zitrusfrüchte sind gern gesehene Ingredienzen in New Western Gins.

Doch natürlich wird es nicht nur dank Zitrusfrüchten fruchtig, exotisch und erfrischend. Auch Quitten, Ananas, Äpfel, Mangos, Pfirsiche, Feigen, Pflaumen und Weintrauben sorgen in Gins für unvergessliche Geschmackserlebnisse, so beispielsweise bei BCN Barcelona Gin, G’Vine, Ferdinand’s, Spitzmund und Kinross Tropical & Exotic Gin, um nur einige zu nennen.

New Western Gins – Hier blüht es!

Ein New Western folgt keiner bestimmten Geschmacksrichtung und auch keiner strikten Herstellung: auch ein London Dry kann zusätzlich in die Kategorie New Western fallen, sofern er nicht vor allem nach Wacholderbeeren schmeckt. Kosten Sie beispielsweise einmal Florian London Dry Gin der bayrischen Brennerin Franziska! Dieser fährt mit Rosen, Flieder, Hibiskus, Kamille, Holunder und Lavendel ein ganzes Blütenmeer auf. Ebenso wie Bloom Gin, bei dem der Name Programm ist. Auch Jinzu mit seinen Kirschblüten fällt in diese Kategorie und nicht zu vergessen natürlich Hendrick’s Gin, der diese Art des Gin Trinkens ja geradezu berühmt gemacht hat, dank seiner Damaszener Rosen aus Bulgarien.

New Western Gins – Ein ganzer Kräutergarten!

Unser liebstes Beispiel für Kräuter und Gewürz Gins ist natürlich Gin Mare, der mit seinen mediterranen Ingredienzen um Basilikum, Thymian und Rosmarin Urlaubsstimmung par excellence zu verbreiten vermag. Auch Siegfried Rheinland Dry Gin gibt der Lindenblüte den Vorzug und zählt zu den absoluten Bestsellern der deutschen Gin Szene. Ebenso wie Berliner Brandstifter übrigens, der Waldmeister und Gurken, Holunder und Malvenblüten mit aufnimmt.

Momentum Gin mit seinem Tulsi Basilikum, der ästhetisch anzusehende Opihr Gin, der die Gewürzroute geschmacklich nachbildet, Tanqueray Malacca, Boudiers Saffron Gin und vieles mehr. Hier wird es würzig und interessant!

New Western Gins – Extravaganz ist hier gefragt!

Je mehr Gins es gibt, desto exotischer wird es auch und es kommen afrikanische Buchu Blüten und Baobab Früchte zum Einsatz (Elephant Gin) oder auch Weihrauch beim britischen Sacred Gin, grüner Tee bei Beefeater 24 und noch vieles mehr. Hier bleibt es spannend!