Warenkorb

0 Artikel
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.
  • Garantiert sicher online einkaufen
  • Alle Premium-Marken in einem Shop
  • Versandkostenfrei in DE ab 130€
Hotline Mo-Fr: 9.00-18.00 Uhr +49 (0) 89 360 35 88-0

Glen Grant The Major´s Reserve

Mehr Ansichten

Glen Grant The Major's Reserve

Kurzübersicht

Scotch Whisky von Glen Grant in 0,7l Flasche mit 40 %Vol. Alc. mit Farbstoff

Verfügbarkeit: sofort lieferbar  

Preis pro Liter 26,41 €
Gewicht 2,0 Kg
18,49 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER

Details

Glen Grant Majors Reserve - Scotch Whisky par excellence

Bei dem Glen Grant The Majors Reserve Scotch handelt es sich um einen Speyside Single Malt aus der Namengebenden Glen Grant Distillery, der ältesten Whiskybrennerei von Rothes. Andere Editionen dieses Speyside Single Malt Whiskys können Sie ebenfalls in unserem günstigen Online Shop bestellen.

Der Glen Grant Scotch ist für seine helle Färbung und seinen sanften Geschmack bekannt, welcher ihn schon 1961 in Italien zum meistverkauften Whisky werden ließ. Er lässt sich sowohl pur als auch auf Eis hervorragend genießen, wobei trotz der angeblichen Gewohnheit der Gründer ihren Glen Grant mit frischem Quellwasser zu trinken darauf geachtet werden sollte ihn nicht zu sehr zu verwässern. Dieser Scotch rangiert in einer erstaunlich niedrigen Preisklasse, in der er sich durch sein gutes Preisleistungsverhältnis absetzt. Er stellt damit einen der günstigsten bekannten Speyside Single Malts dar.

Die Glen Grant Distillery wurde im Jahre 1840 durch die Gebrüder Grant, John und James, gegründet und nach deren Tod 1872 von James' Sohn übernommen. Dieser hieß ebenfalls James ist jedoch besser als "The Major" bekannt. Dieser erweiterte die Distillery 1898 um ein zweites Gebäude, damals Glen Grant No. 2 heute Caperdonich genannt, auf der anderen Straßenseite, welches via Pipeline mit dem ersten verbunden war. Er war es auch, der im Alter von gerade einmal 25 Jahren seine Vision von einem reinen Single Malt Scotch mit klarer Färbung wahr machte. Nachdem die Distillery 1977 in den Besitz von Seagram und 2001 von Pernod Ricard überging ist sie 2006 Teil der Campari-Gruppe geworden.

Ob sich Schottland oder Irland als Herkunftsland des Whisky (oder Irisch: Whiskey) betrachten darf ist ungeklärt und wird es wohl auch bleiben. Man geht jedoch davon aus dass die Ankunft der christlichen Missionare, welche über die nötige Technik verfügten, seine Geburtsstunde einleitete. Der Name leitet sich vom Schottisch-Gälischen uisge beatha (uschkeba) oder vom Irisch-Gälischen uisce beatha (ischke baha oder ischke ba) her was so viel wie Lebenswasser bedeutet. Erstmals urkundlich erwähnt wurde er 1494 in schottischen Steuerunterlagen verbreitete sich aufgrund des hohen Genusspotentials jedoch rasch und über die Grenzen Britanniens hinaus. Heute gibt es Distillerien auf jedem Kontinent und tausende von Marken weltweit.

Zum Alter dieses Produkts macht der Hersteller keine Angaben. Bei seiner Herstellung in Rothes, Morayshire, einer Stadt in der für ihre Distillerien bekannten Region Speyside werden vorwiegend Bourbon-Fässer verwendet. Obwohl er ein großes Alterungspotential besitzt und unbeschadet auch bis zu 50 Jahre in einem Fass reifen könnte sind bisher keine gealterten Standardversionen auf den Markt gebracht worden.