Tel.:+49-89-360-3588-10 in der Zeit von Mo - Fr von 08.00 - 16.00 Uhr

Vatertag

Artikel 1 bis 20 von 38 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Artikel 1 bis 20 von 38 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Der Vatertag

Der Vatertag soll seinen Ursprung in den USA haben. 1910 rief Louisa Dodd aus Washington, inspiriert von ihrem eigenen Vater, der im Bürgerkrieg kämpfte und nach dem Tod seiner Frau sechs Kinder großzog, eine Bewegung zu Ehren der Väter ins Leben. Bereits 14 Jahre später gab es in den USA eine offizielle Empfehlung zur Festlegung eines Tages zu Ehren der Väter und 1974 wurde schließlich durch Präsident Richard Nixon der zweite Sonntag im Juni als offizieller Vatertag festgelegt.

Im Laufe der Zeit entwickelte sich in vielen Ländern die Tradition einen Tag im Jahr dem Familienoberhaupt zu widmen, sozusagen analog zum Muttertag. Allerdings ist man sich im Datum international uneinig. So begehen viele Länder den Vatertag am zweiten oder dritten Sonntag im Juni, einige ehren ihre Väter am 19. März und Deutschland feiert den Vatertag an Christi Himmelfahrt. 

Auch die Tagesgestaltung ist nicht nur international sondern auch national sehr unterschiedlich. In den vorwiegend katholisch geprägten Ländern wie beispielsweise Italien ist der Vatertag ein großer Tag der Familie. Die Kinder beschenken ihren Vater mit Kleinigkeiten oder selbst Gebasteltem. Man unternimmt Ausflüge und nutzt diesen Tag um ausgiebig Zeit mit der Familie zu verbringen. In Deutschland haben wir es einer Bewegung in den 30er Jahren rund um Berlin zu verdanken, dass man hierzulande diesen Tag vorrangig in männlicher Gesellschaft verbringt. Damals nutzte man den „Männertag“ um die Jüngeren in die Sitten und vor allem Unsitten der Männlichkeit einzuführen. So wurde es zur Tradition, sich diesen Tag mit seinen männlichen Freunden auf einer Radtour, einer Kremserfahrt oder einer Bootstour zu vertreiben. Dabei wird bekanntermaßen gern auch mal der ein oder andere alkoholische Tropfen zu sich genommen.

Da der Vatertag an Christi Himmelfahrt gefeiert wird und dieser kirchliche Feiertag auf den 39. Tag nach Ostersonntag festgelegt ist fällt er wirklich IMMER auf einen Donnerstag. Damit haben die deutschen Männer wirklich Glück: oftmals kann „Mann“ sich den Brückentag frei nehmen und den Kater der „Herrenpartie“ ordentlich auskurieren.

Um dem Vatertag gut gerüstet entgegenzutreten bieten wir Ihnen hier die besten Angebote für Ihre „Herrentagspartie“. Angefangen vom unverzichtbaren Bier in den verschiedensten Packungsgrößen, über die kleinen Shots wie Obstler oder Jägermeister bis hin zu einem leckeren Eistee oder Regenerativum für den Tag danach.

Und auch wenn der Vater keinen Herrenausflug plant, freut er sich ganz sicher über eine kleine Aufmerksamkeit an diesem Tag. Dazu finden Sie hier ein paar exzellente Tropfen Whisky, Gin oder Rum.

Überraschen Sie Ihren Vater und überreichen Sie ihm an diesem besonderen Tag ein besonderes Dankeschön!